Wählen Sie Ihr Land: Belgien Bulgarien Belize Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Griechenland Irland Italien Ungarn Letland Litauen Luxemburg Malta Niederlande Österreich Polen Portugal Rumänien Schweden Spanien Thailand Czechien England Zypern
Serverman Webhosting Logo Serverman Webhostng Header
Follow us Xing Facebook Twitter ICQ 115985
Livesupport Serverman Live Support


Login
COLOCATION WEBHOSTING MANAGED ROOT OPENVZIMAGES XENIMAGES VOICESERVER SERVICES
      AGB
§ 1 Allgemeine Bestimmungen
Die Geschäftsbedingungen sind Bestandteil der abzuschließenden Verträge, sowie Grundlage aller Lieferungen, Leistungen und Angebote von Thomas Toka www.serverman.de, im folgenden auch www.serverman.de genannt. Die Nutzung des Informationsdienstes erfolgt ausschließlich auf der Grundlage dieser Geschäftsbedingungen unter Ausschluss entgegenstehender Geschäfts- bzw. Einkaufsbedingungen des Kunden. Abweichungen von diesen Geschäftsbedingungen sind nur wirksam, wenn www.serverman.de diese schriftlich bestätigt. Angestellte und Mitarbeiter von Thomas Toka / www.serverman.de sind nicht befugt mündliche Nebenabreden zutreffen oder mündliche Zusicherungen zu geben, die über den Inhalt des jeweiligen Vertrages einschließlichdieser Geschäftsbedingungen hinausgehen. Thomas Toka www.serverman.de ist jederzeit berechtigt, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu ändern oder zu ergänzen. Dem Kunden steht in jedem Fall das Recht zu, dieser Änderung innerhalb 14 Tagen nach Zugang der Änderungsmitteilung zu widersprechen. Widerspricht der Kunde nicht innerhalb dieser Frist, spätestens jedoch bis zu dem Zeitpunkt, zu dem die Änderungen in Kraft treten sollen, so werden diese - vorbehaltlich der genannten Frist - entsprechend der Ankündigung wirksam. Der Verwender verpflichtet sich, den Vertragspartner bei Beginn der Frist auf die vorgesehene Bedeutung seines Verhaltens gesondert hinzuweisen. Widerspricht der Kunde fristgemäß, so ist www.serverman.de berechtigt, den Vertrag zu dem Zeitpunkt zu kündigen, an dem die geänderten Bedingungen in Kraft treten sollen. Thomas Toka www.serverman.de ist berechtigt, Vertragsleistungen ganz oder teilweise mit allen Rechten und Pflichten auf Dritte zu übertragen oder durch Dritte durchführen zu lassen.

§ 2 Zustandekommen des Vertrages
Ein Vertrag kommt erst dann zustande, wenn www.serverman.de den Auftrag eines Kunden schriftlich, fernschriftlich oder den Vertrag durch Zusendung der benötigten Daten des jeweiligen Produkt bestätigt. Gleiches gilt auch für Ergänzungen, Änderungen und Nebenabreden. Für Dienstleistungen gilt auch der mündliche Auftrag zur Erbringung der Dienstleistung als Vertragsabschluß nach den AGB von Thomas Toka www.serverman.de. Der Vertrag über die Nutzung der von www.serverman.de angebotenen Dienste kann mit der Vorlage einer Vollmacht, einer Vorauszahlung, bzw. Bankbürgschaftserklärung abhängig gemacht werden.

§ 3 Kündigung/Laufzeit
Der Vertrag beginnt mit der Gegenzeichnung oder Einrichtung / Bereitstellung der erworbenen Dienstleistung des Vertrages durch www.serverman.de und läuft auf unbestimmte Zeit. Der Vertrag kann von jedem Vertragsteil mit Monatsfrist gekündigt werden. Gameserver Anmietungen jeweils drei Monate Laufzeit und können ebenfalls mit Monatsfrist zum Ablauf der 3 Monate gekündigt werden. Soweit nicht einzelvertraglich etwas anderes vereinbart wurde, ist der Wechsel von Tarifen mit einer Frist von 4 Wochen zum Monatsende möglich. Soweit Mindestmietzeiten einzelvertraglich vereinbart sind, ist die ordentliche Kündigung während der Mindestmietzeit ausgeschlossen. Eine außerordentliche Kündigung aus wichtigem Grund bleibt hiervon unberührt.

§ 4 Leistungsumfang
www.serverman.de bietet dem Kunden den Zugang zu Internetdienstleistungen. Der Umfang der jeweiligen Leistung ergibt sich aus der jeweiligen Leistungsbeschreibung und aus den Angaben zur Auftragsbestätigung. Die Leistungsbeschreibungen sind am Sitz von Thomas Toka www.serverman.de sowie auf unseren WWW-Seiten zur Einsicht verfügbar. Thomas Toka www.serverman.de behält sich das Recht vor, die Leistungen zu erweitern, zu ändern und Verbesserungen vorzunehmen. www.serverman.de ist ferner berechtigt die Leistungen jederzeit nach schriftlicher Vorankündigung mit einer Frist von 6 Wochen zu verringern. Führt eine Leistungsverringerung bzw. Anderung dazu, dass das Gleichgewicht von Leistung und Gegenleistung mehr als unwesentlich beeinträchtigt wird, so ist der Kunde berechtigt, die Vergütung in angemessener Weise zu verringern. Für den Fall, dass sich die Parteien auf eine derartige Minderung nicht einigen können, steht jeder Partei das Recht zur außerordentlichen schriftlichen Kündigung zu. Soweit www.serverman.de kostenlose Dienste und Dienstleistungen erbringt, können diese jederzeit und ohne Vorankündigung eingestellt werden. Ein Minderungs-, Erstattungs- oder Schadensersatzanspruch ergibt sich daraus nicht. www.serverman.de ist berechtigt die Preise jederzeit nach schriftlicher Vorankündigung mit einer Frist von 6 Wochen zu verändern. Sofern dadurch die Äquivalenz zwischen Leistung und Gegenleistung nicht mehr gewährleistet ist, steht dem Kunden das Recht zur außerordentlichen schriftlichen Kündigung des Vertragsverhältnisses zu. Die Preise sind Festpreise; eine auch anteilige Rückerstattung des Preises bei einem wesentlich geringerem oder aber auch keinem Datenabruf gegenüber den in den Angeboten angegebenen Höchstmengen ist ausgeschlossen. Datenschutz.

§ 5 Pflichten des Kunden
Der Kunde ist verpflichtet, die Dienste von www.serverman.de sachgerecht zu nutzen. Er ist insbesondere verpflichtet, die vereinbarten Entgelte, zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer, fristgerecht zu bezahlen, oder für ausreichende Deckung auf seinem Konto bei dem Lastschriftverfahren zu sorgen. Für nicht eingelöste Schecks oder jede nicht eingelöste bzw. zurückgereichte Lastschrift hat der Kunde von Thomas Toka www.serverman.de die entstandenen Kosten zu erstatten. Der Kunde muss www.serverman.de die Installation der technischen Einrichtungen ermöglichen, wenn und soweit dies für die Nutzung der Dienste der Thomas Toka www.serverman.de erforderlich ist und Installationen nicht durch den Kunden selbst vorgenommen werden. Ferner muss der Kunde bei Auftragserteilung an Thomas Toka www.serverman.de mitteilen, welche technische Ausstattung zur Teilnahme an den Diensten der Thomas Toka www.serverman.de verwendet wird. Der Kunde trägt Sorge, dass die Netz-Infrastruktur oder Teile davon nicht durch übermäßige Inanspruchnahme überlastet werden bzw. durch missbräuchliche und rechtswidrige Handlungen gefährdet werden. Der Kunde hat die Erfüllung und Einhaltung gesetzlicher Vorschriften und behördlicher Auflagen sicherzustellen, sowie für die Erteilung behördlicher Erlaubnis sorge zu tragen, soweit diese gegenwärtig oder zukünftig für die Nutzung der Dienste von www.serverman.de erforderlich sein sollten. Der Kunde hat anerkannten Grundsätzen der Datensicherheit Rechnung zu tragen, insbesondere sein Benutzerkennwort oder Passworte geheim zuhalten bzw. unverzüglich zu ändern oder Änderungen zu veranlassen, falls die Vermutung besteht, dass nicht berechtigte Dritte davon Kenntnis erlangt haben. Der Kunde ist nicht berechtigt die durch den Dienst erlangten Informationen, Software oder andere Inhalte zu vervielfältigen, zu vertreiben, zu verkaufen, zu veröffentlichen oder anderweitig zu übertragen oder geschäftsmäßig zu verwerten soweit nicht die entsprechende Erlaubnis vorliegt. Vervielfältigungen im Rahmen von Sicherheitskopien bleiben insoweit außer Betracht. Treten für den Kunden erkennbare Mängel oder Schäden auf, so ist er verpflichtet, www.serverman.de unverzüglich Mitteilung zu machen. Mängel oder Schäden, die kausal auf die Unterlassung der Störungsmeldung zurückzuführen sind, gehen nicht zu Lasten der Thomas Toka www.serverman.de. Eine direkte oder mittelbare Nutzung der Dienste durch Dritte ist nur nach ausdrücklicher Genehmigung gestattet. Soweit die Nutzung Dritten gestattet wird, hat der Kunde für die durch befugte oder unbefugte Nutzung der Dienste durch Dritte entstandenen Kosten und Entgelte einzustehen. Der Kunde haftet für alle Schäden, Folgen und Nachteile, die www.serverman.de oder Dritten durch die missbräuchliche oder rechtswidrige Verwendung von den Diensten entstehen.

§ 6 Haftungsbeschränkungen
Sofern nicht anders vereinbart, gilt die Gewährleistung für Material sowie erbrachte Dienstleistungen für 6 Monate. Die Haftung erfolgt bei nachweisbar fehlerhaftem Material oder aufgrund grober Fahrlässigkeit bei der Ausführung der Dienstleistung. Haftung wird nicht für Schäden übernommen, die durch unsachgemäße Behandlung und/oder Handhabung durch den Kunden, Transportschäden oder aufgrund von höherer Gewalt entstehen. Beanstandungen wegen unvollständiger oder unrichtiger Lieferungen und Leistungen oder anscheinend unsachgemäß ausgeführter Dienstleistungen sind spätestens 10 Tage nach Erhalt der Ware/Dienstleistung schriftlich oder persönlich unter Angabe der Rechnungs- oder Lieferscheinnummer anzuzeigen. Die Mängelhaftung von Thomas Toka www.serverman.de bezieht sich nicht auf natürliche Abnutzung, ferner nicht auf Schäden, die durch unsachgemäße Behandlung oder Konstruktionsfehler seitens des jeweiligen Herstellers entstanden sind. Konstruktionsfehler unterliegen der Produkthaftung des jeweiligen Herstellers, sofern dieser nicht www.serverman.de ist. Soweit nicht ein Fall der gesetzlichen Gewährleistung, eine Haftung des Verwenders nach dem Produkthaftungsgesetz oder ein Leistungsverzug des Verwenders bzw. eine von ihm zu vertretende Unmöglichkeit vorliegt, besteht eine Haftung aus anderem Rechtsgrund nur für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit durch Thomas Toka www.serverman.de oder ihrer gesetzlichen Vertreter oder ihrer Erfüllungsgehilfen. Dem Kunden ist bekannt, dass www.serverman.de die übermittelten Daten und Informationen nicht erstellt hat. Thomas Toka www.serverman.de haftet daher nicht für die über die Dienste übermittelten Informationen, weder für deren Vollständigkeit, Richtigkeit oder Aktualität, noch dafür, dass sie frei von Bestehen von Urheber- oder sonstigen Rechten Dritter sind. Für Liefer- und Leistungsverzögerungen aufgrund höherer Gewalt und aufgrund von Ereignissen, die www.serverman.de die Leistung wesentlich erschweren oder unmöglich machen - hierzu gehören insbesondere Streik, Aussperrung, behördliche Anordnungen, Rohstoff- oder Energiemangel, Betriebsstörungen von Vorlieferanten, der Ausfall von Kommunikationsnetzen und Gateways anderer Betreiber, Störungen im Bereich der Monopoldienste der Deutschen Telekom AG usw. besteht vorbehaltlich §6 Ziff. 1 keine Haftung von Thomas Toka www.serverman.de. Dauert eine Behinderung, die erheblich ist, länger als 14 Tage, ist der Kunde berechtigt, die monatlichen Entgelte und Gebühren, die auf die Vorbestellung verkehrsabhängiger Leistungen (Kontingente) zurückgehen, ab dem Zeitpunkt des Eintritts der Behinderung bis zum nächsten Kündigungstermin entsprechend zu mindern. Eine erhebliche Behinderung liegt vor, wenn der Kunde nicht mehr auf die Infrastruktur von Thomas Toka www.serverman.de zugreifen und dadurch die in der Auftragsbestätigung oder Vertrag verzeichneten Dienste nicht mehr nutzen kann, die Nutzung der Dienste insgesamt wesentlich erschwert ist, bzw. die Nutzung einzelner der in der Auftragsbestätigung oder Vertrag verzeichneten Dienste unmöglich wird oder vergleichbare Beschränkungen vorliegen. Bei einem Ausfall von Diensten wegen einer außerhalb des Verantwortungsbereichs der Thomas Toka www.serverman.de liegenden Störung erfolgt keine Rückvergütung von Entgelten. Im übrigen werden Ausfallzeiten nur dann erstattet, wenn Thomas Toka www.serverman.de oder einer ihrer Erfüllungs- oder Verrichtungsgehilfen den Fehler verschuldet oder mindestens fahrlässig verursacht hat und sich der Ausfallzeitraum über mehr als einen Werktag erstreckt.

§ 7 Zahlungsbedingungen und Zahlungsverzug
Die Rechnungsstellung erfolgt seitens Thomas Toka www.serverman.de anhand der jeweils aktuellen Preisliste regelmäßig nach dem entsprechenden Tarif jeweils am 1. oder 15. des Monats, in dem die Dienste beansprucht worden sind. Alle Preise verstehen sich netto Kasse zuzüglich der jweils gültigen, gesetzlichen Mehrwertsteuer der Bundesrepublik Deutschland. Behauptet der Kunde, dass ihm berechnete Gebühren nicht von ihm oder Dritten, für die er einzustehen hat, verursacht worden sind, so hat er dies nachzuweisen. Die Beweislast von Thomas Toka www.serverman.de beschränkt sich dabei darauf nachzuweisen, dass die Gebühren einwandfrei berechnet wurden sowie dass das Berechnungssystem fehlerfrei ist. Bei Zahlungsverzug ist www.serverman.de berechtigt, von dem betreffenden Zeitpunkt an Zinsen in Höhe von 2% über dem Diskontsatz der Deutschen Bundesbank zu berechnen, es sei denn, dass www.serverman.de einen höheren Zinssatz nachweisen kann.

§ 8 Arbeitszeit
Dienstleistungen werden im Regelfall während der üblichen Arbeitszeit, von Montags bis Freitags zwischen 10:00 und 17:00 Uhr erbracht. Nach besonderer Vereinbarung werden Dienstleistungen auch außerhalb der üblichen Arbeitszeiten zu den mit dem Auftraggeber vereinbarten Terminen erbracht.

§ 9 Kundendienst
Thomas Toka www.serverman.de wird versuchen Störungen der technischen Einrichtungen im Rahmen der bestehenden technischen und betrieblichen Möglichkeiten innerhalb der Bürozeiten zu beseitigen. Nach besonderer Vereinbarung mit dem Auftraggeber kann ein Wartungsvertrag mit Bereitschaftsdienst für Störungsfälle abgeschlossen werden.

§ 10 Geheimhaltung, Datenschutz
Falls nicht ausdrücklich schriftlich etwas anderes vereinbart ist, gelten die www.serverman.de unterbreiteten Informationen nicht als vertraulich. www.serverman.de muss eine Vertraulichkeit ausdrücklich bestätigen. Der Vertragspartner wird hiermit gemäß §33 Abs. 1 des Bundesdatenschutzgesetzes sowie §4 der Teledienst-Datenschutzverordnung davon unterrichtet, dass Thomas Toka www.serverman.de seine Daten in maschinenlesbarer Form und für die Aufgaben, die sich aus dem Vertrag ergeben, maschinell verarbeitet. Soweit sich Thomas Toka www.serverman.de Dritter zur Erbringung der angebotenen Dienste bedient, ist www.serverman.de berechtigt, die Teilnehmerdaten offen zulegen, wenn dies für die Sicherstellung des Betriebes erforderlich ist. Thomas Toka www.serverman.de tritt dafür ein, dass alle Personen, die von www.serverman.de mit der Abwicklung diesen Vertrages betraut werden, die einschlägigen datenschutzrechtlichen Vorschriften kennen und beachten. Der Teilnehmer ist seinerseits nicht berechtigt, sich oder Dritten nicht für ihn oder den Dritten bestimmte Daten oder Informationen zu beschaffen.

§ 11 Widerrufsrecht
Dem Kunden i.S.d. § 13 BGB steht bei Fernabsatzverträgen ein Widerrufsrecht zu. Nach Maßgabe des Fernabsatzgesetzes hat er innerhalb zwei Wochen die Möglichkeit, den Vertrag ohne Begründung zu widerrufen. Die bis zu diesem Zeitpunkt entstandene Kosten und Einrichtungsgebühren für Dienstleistungen sind vom Kunden zu tragen. Der Widerruf muss in Schriftform erfolgen. Zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung an: Thomas Toka, Droste-Hülshoff-Str. 11 - D-58708 Menden.

§ 12 Schlussbestimmungen
Erfüllungsort ist der Sitz des Kunden, Bundesrepublik Deutschland. Ausschließlicher Gerichtsstand für alle Ansprüche aus und aufgrund diesen Vertrages einschließlich Scheck- und Wechselklage sowie sämtliche zwischen den Parteien sich ergebende Streitigkeiten über das Zustandekommen, die Abwicklung oder die Beendigung des Vertrages ist - soweit der Kunde Vollkaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist - der Sitz von Thomas Toka www.serverman.de . Auf diesen Vertrag findet ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung. An die Verpflichtungen aus Verträgen, die auf der Grundlage dieser Geschäftsbedingungen geschlossen werden, sind auch die Rechtsnachfolger der Kunden der Thomas Toka www.serverman.de gebunden. Sollte eine Bestimmung dieser Vereinbarung unwirksam sein oder werden, so berührt dies die Wirkung der restlichen Bestimmungen nicht. Vielmehr gilt an Stelle der unwirksamen Bestimmung eine dem Zweck der Vereinbarung entsprechende oder zumindest nahekommende Ersatzbestimmung, die die Parteien zur Erreichung des gleichen wirtschaftlichen Ergebnisses vereinbart hätten, wenn sie die Unwirksamkeit der Bestimmung gekannt hätten. Gleiches gilt für die Unvollständigkeit der Bestimmungen entsprechend.

             KONTAKT       AGB       WIDERRUFSBELEHRUNG       IMPRESSUM       WARENKORB

Die Seite wurde aufgebaut in 0.0723 Sekunden